Lutein und Zeaxanthin verbessern die Geschwindigkeit der visuellen Verarbeitung

Die Ernährung kann viele neuronale Funktionen verbessern. Bei schnellen visuellen Prozessen, die z.B. im Sport eine wichtige Rolle spielen, können speziell die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin die Geschwindigkeit der visuellen Verarbeitung noch erhöhen.

Die Sehkraft ist in Verbindung mit einer schnellen Reaktionszeit bei vielen Sportarten. z.B. beim Baseball etc., ein wichtiges Kriterium. Bei einem visuellen Stimulus (Reiz) muss die Verhaltensreaktion oft schneller geschehen als die bewusste Wahrnehmung des jeweiligen Vorgangs. Generell sind die Sehleistungen bei jungen Menschen auf dem Höhepunkt. Sie verschlechtern sich mit zunehmendem Alter und bei degenerativen Krankheiten.

Aber auch bei jüngeren Menschen können die Sehleistungen, wie eine Studie zeigt, durch geeignete Mikro-Nährstoffe noch verbessert werden. Seit langem ist bekannt, dass Carotinoide für die Makula, der Ort des schärfsten Sehens in der Mitte der Netzhaut, sehr wichtig sind. Das gilt speziell für die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin. Sie haben antioxidative und antientzündliche Funktionen, schützen vor freien Radikalen und absorbieren schädliches Blaulicht. Sie wirken auch auf die Geschwindigkeit der visuellen Verarbeitung ein, wie eine neue Studie zeigt.

An der Untersuchung nahmen 69 jüngere Personen (18 bis 32 Jahre alt) vier Monate lang teil, die auf drei Gruppen verteilt wurden. Die erste Gruppe nahm täglich 20 mg Zeaxanthin ein. Die zweite Gruppe erhielt täglich eine Mischung aus 26 mg Zeaxanthin und 8 mg Lutein sowie 190 mg Omega-3-Fettsäuren. Die dritte Gruppe erhielt zur Kontrolle nur ein Placebo. Bei allen Teilnehmern wurde die optische Dichte der Makula-Pigmente und die Geschwindigkeit der visuellen Verarbeitung zu Beginn der Studie und nach vier Monaten bestimmt. In der Placebo-Gruppe hatte sich an beiden Bedingungen nichts verändert.

Sowohl Zeaxanthin allein als auch die Mischung von Zeaxanthin, Lutein und Omega-3-Fettsäuren verbesserten die optische Dichte der Makula-Pigmente und die Geschwindigkeit der visuellen Verarbeitung jeweils um 20 %. Für die Forscher war dabei besonders interessant, dass sich durch die Ergänzung von Lutein und Zeaxanthin die Augenfunktionen auch bei jungen, gesunden Menschen noch verbessern ließen. Noch ist nicht genau bekannt, wie Lutein und Zeaxanthin die Geschwindigkeit der visuellen Verarbeitung beeinflussen. Aufgrund anderer Studienergebnisse kann man annehmen, dass Lutein und Zeaxanthin neben den Augen auch direkt die Hirnfunktionen beeinflussen. Sie sind z.B. im Gehirn im Vergleich zur Aufnahme aus der Nahrung deutlich höher konzentriert.

Quelle
E. R. Bovier und Billy R. Hammond, A randomized placebo-controlled study on the effects of lutein and zeaxanthin on visual processing speed in young healthy subjects. In: Archives of Biochemistry and Biophysics Vol. 572, 15.4.2015,  S. 54-57, doi: 10.1016/j.abb.2014.11.012.

zurück zur Übersicht
Als registrierter/angemeldeter Benutzer erhalten Sie zusätzlich Empfehlungen und Informationen unserer Redaktion.