EPA und DHA aus Fischölen für ein besseres Gedächtnis im Alter

Der altersbedingte Gedächtnisverlust kann durch die verbesserte Aufnahme der mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren EPA und besonders der DHA aus Fischölen verbessert werden.

Zu den typischen Altersprozessen gehört das Nachlassen der Gedächtnisfunktionen. EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure), die Omega-3-Fettsäuren aus Fischölen, können zu einer Stärkung der Gehirnfunktionen im Alter beitragen. Vor allem für die DHA ist die Verbindung zwischen ihrem Plasmastatus und kognitiven Funktionen bekannt. Sie wird in die Zellmembranen der Nervengewebe aufgenommen und ist im Gehirn deutlich stärker angereichert als in anderen Geweben.

Mediziner untersuchten nun in einer Meta-Analyse, ob sich durch die DHA, allein oder zusammen mit der EPA (Eicosapentaensäure) aufgenommen, die Gehirnfunktionen älterer Menschen verbessern lassen. Sie konzentrierten sich in ihrer Analyse vor allem auf den Einfluss der Omega-3-Fettsäuren auf die (episodischen, verarbeitenden, semantischen) Gedächtnisfunktionen bei Erwachsenen ab 18 Jahren und bezogen auch Ergebnisse aus beobachtenden Studien ein. Daran waren sowohl gesunde Erwachsene beteiligt als auch Erwachsene, die bereits geringfügige mentale Störungen, jedoch keine neurologischen Krankheiten hatten. Sie hatten in den Studien EPA und/oder DHA im Vergleich zu einem Placebo eingenommen.

In einer Auswertung von Untergruppen wurden auch der Einfluss des Alters bei Studienbeginn, die Dosierung der Omega-3-Fettsäuren und die Gedächtnisfunktionen ausgewertet. Bei Teilnehmern mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen verbesserte sich das episodische Gedächtnis signifikant durch die Ergänzung von DHA/EPA. Unabhängig vom kognitiven Zustand bei Studienbeginn konnte die Aufnahme von mehr als 1 g DHA/EPA täglich das episodische Gedächtnis verbessern. Auch das semantische und verarbeitende Gedächtnis wurden durch die DHA verbessert, jedoch nicht ganz so deutlich. Die Forscher ziehen aus diesen Ergebnissen das Fazit, dass sich mit Ergänzungen der DHA, allein oder in Kombination mit EPA, die Blutwerte der Omega-3-Fettsäuren erhöhen. Das kann die Hirnfunktionen bei älteren Erwachsenen mit noch geringen Gedächtnis-Beschwerden verbessern.

Quellen
Karin Yurok-Mauro et al., Docosohexaenic acid and adult memory: a systematic review and meta-analysis. In: PLoS Vol. 18, Nr. 3, 2015,  doi: 10.1371/journal.pone.0120391. 

Als registrierter/angemeldeter Benutzer erhalten Sie zusätzlich Empfehlungen und Informationen unserer Redaktion.