Schlechtere Versorgung mit Vitamin B12 bei Älteren

Im Alter sinkt die Aufnahme von Vitamin B12. Viele ältere Menschen sind daher mit diesem Vitamin oftmals unterversorgt, wie eine kanadische Studie zeigt.

Vitamin B12 ist vor allem in Fleisch und Milchprodukten sowie in Fisch und Eiern vorhanden. Vegetarier, vor allem Veganer, sind daher häufiger mit diesem Vitamin unterversorgt. Doch es liegt oft weniger an der Ernährung, wenn ältere Menschen mit Vitamin B12 unzureichend versorgt sind. Frühere Studien zeigten, dass die Resorption dieses Vitamins im Alter abnimmt. Das kann gesundheitliche Folgen haben. Eine Verbindung von zu geringem Vitamin B12 ist u.a. für Osteoporose, Depressionen und die Demenz nachgewiesen. Symptome, die durch die mangelnde Versorgung mit B12 entstehen, werden dann möglicherweise missverstanden, z.B. auf eine frühe Demenz zurückgeführt.

Kanadische Mediziner führten in acht betreuten Wohnanlagen für Senioren eine Studie durch. Einbezogen waren 412 neue Bewohner, davon 69 % Frauen, die vorher selbstständig gelebt hatten. Bei allen wurde die Versorgung mit Vitamin B12 zum Zeitpunkt des Umzugs untersucht. Normale B12-Werte fanden sich mit rund 47 % bei etwas weniger als der Hälfte der Teilnehmer. Rund 38 % der Senioren waren mit B12 nur gering versorgt (subklinische Defizienz), knapp 14 % waren deutlich unterversorgt. Dabei stellten die Mediziner auch fest, dass Ältere, die vorher Vitamin B12-Ergänzungen eingenommen hatten, signifikant bessere Werte erreichten. Nach einem Jahr wurde bei allen Teilnehmern die Versorgung mit B12 erneut bestimmt. Die Werte hatten sich in dieser Zeit deutlich verschlechtert. Die Zahl der Senioren mit einer normalen Versorgung an Vitamin B12 war auf nur 4 % gesunken.

Um die Folgen eines Defizits zu vermeiden, empfehlen die Forscher den Bewohnern von Altenheimen mehr Vitamin B12 aufzunehmen. Verschiedene Lebensmittel sind mit B12 angereichert, dazu können z.B. Frühstücksflocken, Sojamilch oder Säfte gehören. Empfehlenswert sind auch Sauerkraut und andere Ferment- oder Gärungsprodukte, da sie die Herstellung von Vitamin B12 im Körper anregen. Und natürlich kann die Versorgung mit Vitamin B12 auch mit Nahrungsergänzungen verbessert werden.

Quellen
Kaylen J. Pfisterer et al., Vitamin B12 status in older adults living in Ontario long-term care homes: prevalence and incidence of deficiency with supplementation as a protective factor. In: Applied Physiology, Nutrition, and Metabolism, Online-Veröffentlichung vom 19.1.2016, doi: 10.1139/apnm-2015-0565.

Als registrierter/angemeldeter Benutzer erhalten Sie zusätzlich Empfehlungen und Informationen unserer Redaktion.