Thorne Research

Warum wir uns für Thorne Research entschieden haben?

Thorne Research ist ein führender Anbieter hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel. Seit der Firmengründung 1984 produziert das Unternehmen selbst nach innovativen, eigens entwickelten Verfahren. Thorne Research zählt in den USA zu den größten unabhängigen Herstellern hypoallergener Nahrungsergänzungsmittel. Sie waren die ersten Hersteller, welche die Idee der Reinverkapselung (pure ingredients), d.h. des bewussten Verzichts auf Farb-, Zusatz- und produktionstechnische Hilfsstoffe eingeführt haben. Diese Stoffe stehen im Verdacht, bei sensiblen Menschen Allergien oder Unverträglichkeitsreaktionen auszulösen. Und während andere nur über Qualität reden, überzeugt Thorne Research durch zertifizierte Produkte.

Die Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln steht und fällt mit der Güte der Rohstoffe, den Verarbeitungsmethoden und der Präzision eines jeden Arbeitsschrittes. Deshalb setzt Thorne Research strenge Maßstäbe in Sachen Forschung und Qualitätsmanagement – bis die perfekte Rezeptur entwickelt und das optimale Präparat hergestellt ist. Engmaschige Kontrollen im hauseigenen Labor garantieren das, wofür Thorne bekannt ist: Premium-Produkte erster Güte.


Verbriefte Qualität
Thorne bietet wirksame Produkte von verlässlicher Qualität dank standardisierter Verfahren und pharmazeutischer Richtlinienkonformität:

GMP (Good Manufacturing Practice) definiert strenge Qualitätsrichtlinien für Produktionsabläufe und -umgebung der pharmazeutischen Herstellung. Ob bei Laboranalysen, Produktzusammenstellung, Abfüllverfahren, Etikettierung oder Versand: Das umfassende GMP-System von Thorne überwacht sämtliche Abläufe:
SOPs (Standard Operating Procedures) gewährleisten durch klare Vorgaben, dass jeder einzelne Arbeitsschritt und alle Detailaspekte des Herstellungsprozesses stets exakt und einheitlich umgesetzt werden. Das regelmäßige Überprüfen der mehr als 70 SOP-Dokumente von Thorne ermöglicht eine bedarfsgerechte Anpassung und kontinuierliche Optimierung.

TGA (Therapeutic Goods Administration), die Arzneimittelbehörde Australiens, hat – anders als die US-amerikanische FDA (Food and Drug Administration) – offizielle Richtlinien für Nahrungsergänzungsmittel formuliert, um Produktsicherheit zu gewährleisten. Thorne stellt sich freiwillig regelmäßigen TGA-Kontrollen und kann seit 2000 als einziger Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln in den USA ein TGA-Zertifikat vorweisen.

NSF, National Sanitation Foundation, bestätigte im März 2015 die angesehene NSF International GMP Registration für den Thorne Herstellungsbetrieb in Sandpoint, Idaho. Die NSF ist eine weltweite, unabhängige Organisation, die sich dem Schutz der menschlichen Gesundheit verpflichtet hat. Sie erstellt Standards, führt Kontrollen durch und zertifiziert Produkte wie z.B. Nährstoffsupplemente.


www.thorne-europe.com