Aktueller Newsletter

Verehrter Centrosan-Kunde,

jeden Monat wählen wir Studien aus Fachzeitschriften zur Anwendung von Mikro-Nährstoffen aus und stellen diese kurz vor.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.
Ihr CentroSan-Team


Geringes Vitamin C beeinflusst die Knochenmineraldichte bei Männern

Eine zu geringe Knochenmineraldichte kommt bei älteren Menschen häufiger vor. Dies ist mit der Entstehung von Osteoporose und einem erhöhten Risiko für Knochenbrüche verbunden. Die gute Versorgung mit den für die Knochen wichtigen Mikronährstoffen, vor allem mit Vitamin C, verbesserte in einer Studie bei Männern die Knochenmineraldichte.

Mehr...


Nahrungsergänzungen beim polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS)

Frauen, die an PCOS leiden, sind häufiger mit verschiedenen Mikronährstoffen nicht ausreichend versorgt. Ein Team von australischen Forschern stellte die aktuellen Kenntnisse dazu in einem Review vor.

Mehr...


Mehrfach ungesättigte Fettsäuren bei nichtalkoholischer Fettleber

Die nichtalkoholische Fettleber (NAFLD) ist eine der Hauptursachen für Leberkrankheiten weltweit. Zu den wichtigsten Faktoren für ihre Entstehung gehören der Lebensstil und die Ernährung. Neue Studien deuten darauf hin, dass die Qualität der Nahrungsfette mit der NAFLD-Entwicklung verbunden ist, positiv wirken vor allem die mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Mehr...


Coenzym Q10 fördert Funktionen des „guten“ HDL-Cholesterins

Coenzym Q10 wird für den Energie-Stoffwechsel benötigt und hat antioxidative sowie entzündungshemmende Wirkungen. Wie eine neue Studie zeigt, kann Coenzym Q10 einige Wirkungen des HDL-Cholesterins bei Störungen im Fettstoffwechsel verbessern. Dies könnte für die Prävention von Herz-Kreislauf-Krankheiten nützlich sein.

Mehr...