Aktueller Newsletter

Verehrter Centrosan-Kunde,

jeden Monat wählen wir Studien aus Fachzeitschriften zur Anwendung von Mikro-Nährstoffen aus und stellen diese kurz vor.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.
Ihr CentroSan-Team


Vitamine und Carotinoide gegen den Katarakt

Größere Studien zeigten bereits, dass einige Vitamine und Carotinoide das Risiko für die altersabhängige Makula-Degeneration senken und für die begleitende Therapie nützlich sein können. Auch die Entwicklung des altersabhängigen Katarakts (grauer Star) lässt sich offenbar von Vitaminen und Carotinoiden beeinflussen.

Mehr...


Das Blau der Heidelbeeren für den Blutdruck und die Gefäße

Anthocyane, sekundäre Pflanzenstoffe, aus der Gruppe der Flavonoide, schenken vielen Blüten und Früchten mehr als nur die intensiven Farben. Sie haben starke antioxidative Fähigkeiten und können Entzündungen hemmen. Wie eine neue Studie zeigt, wirken sie auch auf den Blutdruck und die Gefäße ein.

Mehr...


Antioxidantien können Entzündungen beeinflussen

Viele Mikro-Nährstoffe, vor allem die Vitamine und Carotinoide, haben antioxidative Fähigkeiten. Sie können die Bildung von freien Radikalen und reaktiven Sauerstoffverbindungen kontrollieren. Auch die Entwicklung von Entzündungen kann von Antioxidantien beeinflusst werden.

Mehr...


Die Parodontitis wird auch durch Mikro-Nährstoffe beeinflusst

Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) sind eine weltweit stark verbreitete entzündliche Erkrankung. Bei ihrer Entstehung spielt neben der Mundhygiene und dem Immunsystem auch die Ernährung und die Versorgung mit wichtigen Mikro-Nährstoffen eine Rolle.

Mehr...